Skip navigation

Software und mehr

Perfekte Lösungen für Ihr Unternehmen

RealVNC_Silver_partner_600x300.jpg

VNC® Viewer Plus

VNC® Viewer Plus ermöglicht es Usern, sich mit einem VNC Server zu verbinden, der direkt in den Chip unterstützter Computer mit Intel® Core™ vPro™ Technologie eingebettet ist. Dies garantiert einen integrierten, sicheren Fern-Zugriff und hilft dabei komplexe Sachverhalte wie Betriebsystemfehler oder Boot-Probleme zu beheben ohne selbst vor Ort sein zu müssen.

Dabei verbindet VNC® Viewer Plus sich direkt mit dem in der Hardware eingebetteten VNC Server. Aufgrund dessen muss für einen umfassenden grafischen KVM-Out-of-Band-Zugriff keine zusätzliche Software auf dem Betriebssystem installiert werden. Mit dieser einmaligen Lösung können User mittels Remote-Zugriff eine komplette PC-Bootsequenz überwachen, BIOS-Einstellungen anpassen und ein Betriebssystem neu installieren.

Unterstützte Computer mit Intel® Core™ vPro™ Technologie ermöglichen es IT-Technikern, Hardware aus der Ferne zurückzusetzen, Computer ein- und auszuschalten und Images zu mounten. Gebootet wird von einer Remote-CD, -DVD oder -Floppydisk.

Features

User müssen sich für die PC-Kontrolle nicht länger auf ein funktionierendes Betriebssystem und Netzwerktreiber verlassen. VNC® Viewer Plus zusammen mit unterstützten Computern mit Intel® Core™ vPro™ Technologie bietet Out-of-Band-Zugriff, damit komplexere Probleme wie Ausfälle des Betriebssystems oder Schwierigkeiten beim Boot-Vorgang aus der Ferne diagnostiziert werden können. Weil man nicht mehr zur Konsole gehen muss, erhöht sich die Produktivität, Ausfallzeiten dagegen sinken.

Selbst wenn eine Out-of-Band-Sitzung zur Remote-Kontrolle möglich ist, reagieren Computer manchmal nicht mehr auf Befehle, die über Tastatur oder Maus gegeben werden. VNC® Viewer Plus zusammen mit unterstützten Computern mit Intel® Core™ vPro™ Technologie bietet eine Funktion für das Durchführen eines Hardware-Resets. Der Techniker kann dann ohne einen Besuch vor Ort mit der Diagnose fortfahren.

VNC® Viewer Plus stellt mithilfe integrierter Sicherheitsmerkmale der Intel® Core™ vPro™ Systeme eine Verbindung Mit entsprechender weiterer Konfiguration des Zielsystems bietet VNC® Viewer Plus zusätzliche Sicherheit in Form von TLS und damit Schutz vor Spionage, Man-in-the-Middle-Angriffen oder der Manipulation von Datenpaketen.

Mit entsprechender Infrastruktur und Konfiguration kann VNC® Viewer Plus in einer schnellen Hilfssitzung als Managementkonsole eingesetzt werden. Über das Internet wird automatisch eine sichere Verbindung zu einem Computer hergestellt, um einem Techniker die Kontrolle zu ermöglichen.

Energiesparen wird immer wichtiger. Deshalb schalten viele User ihren PC aus, bevor sie am Abend das Büro verlassen. Wenn Wartungen nach Büroschluss erforderlich sind, kann das die Arbeit eines Technikers erschweren. VNC® Viewer Plus zusammen mit unterstützten Computern mit Intel® Core™ vPro™ Technologie bietet eine Funktion für das Ein- und Ausschalten von Computern nach Bedarf – eine ebenso einfache wie effektive Lösung dieses verbreiteten Problems.

Nach einem Ausfall des Betriebssystems, einer Korruption des Bootprogramms oder Ähnlichem ist es oft unmöglich, den Computer über sein eigenes Festplattenlaufwerk zu starten. Hier war bisher nur die Lösung vor Ort möglich. Mit VNC® Viewer Plus kann eine Out-of-Band-Verbindung hergestellt und der PC von einer Remote-CD, -DVD oder -Floppydisk gestartet werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Herstellerseite.

Spezifikationen

  • XP SP3
  • Vista SP2
  • 8 / 8.1
  • 10
  • Server 2003
  • Server 2008 / 2008 R2
  • Server 2012 / 2012 R2

Sowohl 32-bit als auch 64-bit wird unterstützt.

  • Debian
  • Ubuntu
  • Red Hat
  • Fedora
  • SUSE
  • Solaris
  • HP-UX
  • AIX

Weitere Informationen können Sie der Herstellerseite entnehmen.